Aktuelle Lage zum Coronavirus im Landkreis Dachau, Stand 16.03.2020, 18:30 / Pressemitteilung vom Landratsamt Dachau

Zentrale Coronavirus-Teststation und Fieberpraxis nimmt ab Mittwoch in Markt Indersdorf den Betrieb auf

Symbolschild "Bitte beachten"

Zur Entlastung der niedergelassenen Ärzte sowie des Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) nimmt das Landratsamt Dachau am Mittwoch eine Zentrale Corona-Teststation sowie eine sog. Fieberpraxis in Betrieb. Eine Testung ist dort ausnahmslos nur bei Personen möglich, welche vorab telefonisch mit ihrem (Haus-)Arzt gesprochen und von diesem einen individuelle Patientencode sowie ein Zeitfenster für die Testung erhalten haben. Die Mitteilung des Testergebnisses erfolgt dann auch wieder ausschließlich über den zuweisenden (Haus-)Arzt.

Die Zentrale Corona-Teststation wird ab Mittwoch, 18.03., auf dem Volksfestplatz in Markt Indersdorf vom Landratsamt betrieben. Für den Abstrich (welcher vor Ort selbst zu erfolgen hat) muss das Auto nicht verlassen werden.

Die Einrichtung der Zentralen Corona-Teststation erfolgt auf Bitten des Ärztlichen Kreisverbands und in Abstimmung mit der KVB, den Amper Kliniken sowie dem Gesundheitsamt. Personen, welche nicht mit dem PKW zur Zentralen Corona-Teststation kommen können, hält die KVB einen Hausbesuchsdienst vor.

Für alle Personen, die nicht mit einem individuellen Patientencode zur Testung aufgefordert wurden, gilt generell weiterhin: Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben, gehen Sie - um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren - NICHT in die Arztpraxis bzw. Wartezimmer, sondern nehmen Sie unbedingt telefonisch Kontakt mit Ihrem Hausarzt/Ihrer Hausärztin oder dem Bereitschaftsdienst der KVB unter der Telefonnummer 116117 auf.

 

gez.

Wolfgang Reichelt

Mediensprecher

Landratsamt Dachau