Notbetreuung für Kinder in den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Sulzemoos - aktueller Sachstand

Symbolschild "Bitte beachten"

Die Notbetreuung für Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen wurde erweitert.

 

Weitere Ausweitungen seit 11.05.2020 sind Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfe zur Erziehung haben (Bescheid Jugendamt) und

Kinder, die behindert sind oder von Behinderung bedroht sind (Förderkinder) sowie Kinder von studierenden Alleinerziehenden oder in Ausbildung befindlichen Elternteilen.

 

Wenn ein Elternteil überwiegend nicht im gemeinsamen Haushalt übernachtet (z. B. Fernfahrer) gilt diese Ausweitung seit 11.05.2020 auch.

 

Die Betreuung der Hortkinder, die wieder im Schulunterricht eingeteilt sind, dürfen ab sofort auch wieder betreut werden, auch in den Ferien!

 

Die nächste Ausweitung seit 25.05.2020 betrifft voraussichtlich die Vorschulkinder nebst Geschwisterkinder; am 12.06.2020 sind die Kindertagesstätten geöffnet! 

 

Für Krippenkinder, die zum Schuljahr 2021 in den Kindergarten wechseln, besteht ab 15.06.2020 wieder die Betreuungsmöglichkeit in den Einrichtungen. Kindergartenkinder, die 2021/2022 eingeschult werden, können ab 15.06.2020 wieder in die Kindertagestätten kommen.

 

Für alle Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Sulzemoos gilt: bitte mit den jeweiligen (Haus-) Gruppenleitungen individuelle Absprachen treffen bzw. die entsprechenden Anträge dort stellen. 

 

Ab 01.07.2020 dürfen voraussichtlich wieder ALLE Kinder die Kindertageseinrichtungen besuchen! Die normalen Buchungszeiten sind wieder möglich. Die Elternbeiträge werden ab diesem Zeitpunkt wieder regulär abgerechnet.

 

Im August 2020 bleiben die Kindertageseinrichtungen jeweils nur 1 Woche geschlossen:

vom 03. bis 07.08.2020 Wiedenzhausen

vom 10. bis 14.08.2020 Sulzemoos

vom 17. bis 21.08.2020 Einsbach.

 

Bei etwaigen Fragen bitte in den jeweiligen Einrichtungen anrufen.

 

Es wird voraussichtlich zum 01.09.2020 der "Regelbetrieb" wieder aufgenommen.

 

Auf das beigefügte Infoblatt des zuständigen Ministeriums über den "Umgang mit Kindern mit leichten Krankheitssymptomen" wird ausdrücklich hingewiesen.

 

Weitere Aktualisierungen folgen bei Bedarf.