Neu: Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus Kunststoff

Mitteilung des Landratsamtes Dachau, Abfallwirtschaft, Pressemitteilung

Wegweiser Information

Pressemitteilung des Landratsamtes Dachau:

 

Neu: Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus Kunststoff

 

In der heutigen schnelllebigen Zeit landen viele Produkte aus Kunststoff im Restmüll. Dabei kann man aus vielen Altkunststoffen wieder neue Produkte herstellen.

 

Auf einigen Recyclinghöfen im Landkreis Dachau hat nun die Kommunale Abfallwirtschaft eine Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus bestimmten Kunststoffen (z.B. Wäschekorb, Regentonne, Kanister, Gartenstuhl etc.) eingeführt. Das Material wird bei einer Fachfirma zu Kunststoffgranulat verarbeitet. Aus dem Granulat werden in Fachfirmen in Bayern neue Plastikprodukte hergestellt.

 

Es können allerdings nicht alle Kunststoffsorten wiederverwertet werden. Gegenstände aus PVC (wie z.B. Luftmatratzen, PVC-Rohre, Hartschalenkoffer etc.) können nicht recycelt werden und gehören daher nach wie vor in den Sperrmüllcontainer. Das Personal vor Ort ist bei der Zuordnung der Kunststoffe gerne behilflich. Die Entsorgung von Gegenständen aus Kunststoff ist wie bei Sperrmüll gebührenpflichtig.


Auf folgenden Recyclinghöfen gibt es Kunststoffbehälter: Altomünster, Dachau Webling, Dachau Ost, Dachau Süd, Haimhausen, Hilgertshausen, Petershausen, Pfaffenhofen, Schwabhausen und Vierkirchen. Auf Recyclinghöfen ohne Kunststoffsammlung werden die Abfälle weiterhin über den Sperrmüll entsorgt.

 

Für weitere Fragen steht die Abfallberatung unter 08131/741469 gerne zur Verfügung.

 

Barbara Mühlbauer-Talbi

Abfallberaterin