Alternativen zum Recyclinghof

Mülltonnen

Aufgrund der Corona-Krise gelten auch auf den Recyclinghöfen im Landkreis Dachau erhöhte Sicherheitsbestimmungen. Dadurch ist aktuell mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Bitte besuchen Sie den Recyclinghof wenn möglich nicht zu den Hauptbesuchszeiten am Freitag oder Samstag. Bei einem Besuch unter der Woche ist der Andrang wesentlich geringer. Zum Schutz aller bittet die Kommunale Abfallwirtschaft bei der Anlieferung eine Atemschutzmaske zu tragen.

 

Nicht für alle Abfälle muss man zum Recyclinghof fahren: Für Glas, Papier, Karton, Verpackungen und Altkleider gibt es alternative Entsorgungsmöglichkeiten wie die Wertstoffinseln, die kostenlose gelbe Tonne sowie die kostenlose Papiertonne.

 

Die gelbe Tonne für Verpackungen (Becher, Folien, Alu, Dosen, Getränkekarton etc.) kann bei der Fa. Remondis bestellt werden (Tel. 08105 27460). Für Papier und Karton bietet die Firma Fink die kostenlose blaue Papiertonne an. Diese kann bei der Firma Fink nach telefonischer Anmeldung unter 08131 5120 abgeholt werden.

 

An den Wertstoffinseln stehen Container für Altglas, Papier und Kartonagen sowie Altkleider bereit. Die Wertstoffinseln sind frei zugängig und können von Montag bis Samstag in der Zeit von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr für die Entsorgung genutzt werden. Die Standorte der Wertstoffinseln findet man unter www.Landratsamt-Dachau.de .

Kleinere Mengen an Gartenabfällen (z.B. Rasenschnitt) können auch über die Biotonne entsorgt werden. Gartenabfälle über 1 cbm nehmen verschiedene Fachfirmen an. Adressen hierzu erhalten Sie bei der Abfallberatung unter 08131 7141469.

 

Bitte nutzen Sie diese Angebote. Damit sparen Sie sich Zeit und helfen den Besucherstrom auf den Recyclinghöfen etwas zu entzerren.


Barbara Mühlbauer-Talbi, Abfallberaterin

Landratsamt Dachau